1. Kreativ-Markt, Straßenkunst und abends Party

    Sonnabend: Viele Konzerte und außergewöhnliche Shows

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Straßen- und Comedy-Künstler von internationalem Rang sowie ein Musikprogramm, das es in sich hat: Besonders der Eröffnungstag des "FestiWalls", am Sonnabend, dem 25. Juni, soll von den Auftritten überregional bekannter Künstler geprägt werden. Zum Abend hin stehen Live-Konzerte und eine Open-Air-Klubnacht das Programm, das Stadtfest wird zur großen Sause. Es sei gelungen, außerordentliche Künstler zu gewinnen, wie das Organisationsteam des Kulturzentrums "Alte Polizei" betonte. Der Sonnabend wird besonders vom Konzertprogramm und ausgewählten Kleinkunstshows geprägt. Los geht es allerdings mit dem Kreativ-Markt "Deine EigenART" auf dem Westwall (10 Uhr bis 20 Uhr), auf dem die Käufer Handgemachtes finden. Originelle Basteleien, Upcycling, handgefertigtes Spielzeug und vieles andere mehr ist an den Ständen zu finden. Von 11 Uhr bis 13 Uhr können die Besucher bei "Gästeführungen in allen Gassen" sich unterhaltsam über die Geschichte Stadthagens informieren. Insgesamt werden vier Bühnen aufgebaut, die Musikbühne an der Schule am Schlosspark wird Sonnabend ein besonderer Publikumsmagnet sein. Hier startet ab 14 Uhr mit "Route 65" eine heimische Band mit Swing-Klassikern, es folgen die "Schamburg Allstars" (16 Uhr) um Goerge Kochbeck vor allem mit Musik aus den sechziger und siebziger Jahren. "Die Goldenen Reiter" (18 Uhr) bringen das Publikum mit Neuer Deutscher Welle auf die Beine, rockig wird es wiederum mit einer heimischen Band, den "Roomers" (20 Uhr). Hauptband an diesem Abend ist "il Civetto" aus Berlin, die universellen "Melting-Pop" bietet (22 Uhr). Die Moderation übernimmt Frank Suchland. Wer nach 23 Uhr richtig in Schwung kommt, wechselt zur Klubbühne im Schlossinnenhof, hier heizen die DJs von "Polaroit", "HEN.RYK", Mitbegründer von Trampolinmusik und Luise von Quenem ihrem Publikum bis in die Nacht ein. Die Show-Bühne an der Grundschule am Stadtturm bietet Auftritte europäischer Kleinkunst-Könner. "Herr Niels", "Starbugs Comedy", "Klirr Deluxe", WallStreetThearte", "Stenzel and Kivits" stehen für Staunen, Überraschung, Bezauberndes, feinsinnigen Humor, Jonglage und Artistik. Und auch schon die Moderation von Zauberkünstler Desimo für sich allein sorgt für äußerst vergnügliche Unterhaltung. Beim Rundgang auf dem Wall begegnen die Besucher ebenfalls Walk-Acts und Straßenkünstlern sowie Installationen der Extraklasse. Hier tummeln sich einige der genannten Künstler, sowie das "Ensemble Kroft", "Les Grooms", "Tukkers Connexion", "Eis Hasan" und sorgen für wundersame und humorvolle Begegnungen. Ebenso wird das "Karussell der Generationen" und "Futura Fantasia" Groß und Klein Freude bereiten. Das Karussell der Generationen verbindet Kinder und Erwachsene mit Spiel- und Erfahrungserlebnissen. Unter dem Motto "Futura Fantasia" Auf der Wallbühne spielt ab 18 Uhr "Busses Welcome", eine beliebt heimische Formation. Hier sorgen auch "Les Goulus" für humorvolle Unterhaltung. Ein Höhepunkt am Sonnabend ist zudem Peter Traubners Auftritt im Schlosspark. Der bekannte Schauspieler führt "Der Tod des Empedokles" nach Hölderlin auf. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an