1. Die Stadthäger stehen auf der Bühne

    Sonntag ist der große Mitmachtag / Heimische Künstler

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Besonders am Sonntag, dem 26. Juni, bringen sich die Stadthäger und heimische Künstler in das Programm ein. Die Besucher erhalten vielfältige Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden. Von Trachtentanz bis zum großen Umzug samt Abschlusslied reicht die Liste der Aktivitäten und Vorführungen beim "Mitmachtag" des "FestiWalls". So wird der Gang über die rund 2,5 Kilometer lange Wallanlage auch am Sonntag zu einem spannenden Erlebnis. In der St. Martini-Kirche wird um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Ab 11 Uhr sind dann heimische Gruppen auf der Musikbühne und der Wallbühne aktiv. Kindertrachtentanz, Gruppen des Looms Dance Clubs, des Streetdance Rooms und des Tanzatelier Martina Wundenberg und weitere - vor allem kleine Tänzer zeigen ihre Choreographien auf der Musikbühne. Ab 16 Uhr übernimmt hier "Shanaya", eine niedersächsische Formation um die deutsch-türkische Sängerin Ayda, die mit orientalischen Klängen ebenso experimentiert wie zum Beispiel mit Electro- und Dance-Elementen. Parallel treten ab 11 Uhr auf der Wallbühne heimische Chöre und Formationen auf sowie die Theatergruppe "Mischlinge" der "Alten Polizei". Bis etwa 16.30 Uhr wird hier das Programm dauern. Ähnlich wie am Sonnabend treten auf der Showbühne von 12 Uhr bis 17 Uhr hochkarätige Straßen- und Comedy-Künstler wie "Klirr Deluxe" auf. Ebenso sorgen Walk-Acts auf dem Wallgelände wie auch Installationen für Gelächter und überraschende Begegnungen. Eine große Vielfalt bieten hier die Gruppen und Institutionen aus Stadthagen und Umgebung, die sich mit Informationsständen, Spielangeboten und weiterem mehr präsentieren. Historische Gartengeräte, Korbwerfen, Rasenschach, eine Tafel der Nationen, Malaktionen, Bewegungsspiele für die Kleinsten und vieles, vieles weitere mehr warten auf die Besucher. Wiederum machen das "Karussell der Generationen" und "Futura Fantasia" Groß und Klein Freude. Das "FestiWall" beschließen soll der "Umzug in die Zukunft" zu dem alle Besucher und Mitwirkende von 17.30 Uhr bis 18 Uhr eingeladen sind. Im Uhrzeigersinn soll es über den Wall gehen. Um 18 Uhr soll das gemeinsame gesungene Lied "Don´t worry - be happy" den Ausklang der Veranstaltung bilden, angestimmt von den vielen teilnehmenden Chören. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an