1. Pusteblume soll im Sommer umgebaut werden

    Seniorentreff und Kindergarten räumlich trennen / Brandschutzmaßnahmen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RÖCKE (nh). Brandschutzmängel im Kindergarten Pusteblume machen Neuplanungen und Umbaumaßnahmen am dortigen Baukörper notwendig. Der Seniorentreff soll räumlich zum Kindergarten abgegrenzt und einen neuen Lagerraum bekommen, der Kindergarten sollen direkten Zugang zum Speiseraum und einen Mehrzweckraum erhalten. Die Baumaßnahmen sollen in den kommenden Sommerferien umgesetzt werden. Ein entsprechender Entwurf zum Umbau ist erarbeitet worden, indem die bauliche Trennung von den Nutzungseinheiten Kindergarten und Seniorentreff vorgesehen ist. Vorteil dieses Entwurfes sei, dass sich eine aufwendige und kostenintensive brandschutztechnische Ertüchtigung des Treppenhauses damit erübrige, informierte Bürgermeister Reiner Brombach in der vergangenen Sitzung des Ortsrates Evesen. Durch die Maßnahme hätte die Kinder einen direkten Zugang zum Speiseraum. Zusätzlich würde ein Mehrzweckraum dort entstehen, wo der Seniorentreff derzeit seine Utensilien - Sitzkissen, Tische, Boulebahn und Zubehör, Stühle - lagert. Für diese Utensilien solle eine eigene Lagermöglichkeit geschaffen werden, beispielsweise in einem eigenen Holzhäuschen. Der dann neu gewonnene Mehrzweckraum könne auch als Personal- und Sozialraum von den Kindergartenmitarbeitern genutzt werden. Für den Seniorentreff ergeben sich als solches Veränderungen, dass der Zugang nun über einen barrierefreien Eingang samt Rampe an der Giebelseite des Hauses erfolgen wird und zugleich als zweiter Rettungsweg fungiere. "Der große Raum bleibt den Senioren erhalten", versprach die Verwaltung. Man habe sich die Örtlichkeiten mit allen Beteiligten angesehen, damit eine für alle ansprechende Lösung gefunden werde, versicherte auch Ortsbürgermeister Horst Schwarze. Bis die Arbeiten beginnen, wird eh noch etwas Zeit vergehen: die Maßnahme ist für die Sommerferien im Spätsommer angesetzt. Foto:nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an