1. Der TSV Steinbergen hat geliefert

    Siegermannschaft beim "Extaler-Cup" vor SC Auetal und SV Obernkirchen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RINTELN (ste). Es war ein Finale nach Maß. Im letzten Turnierspiel musste der TSV Steinbergen mindestens einen Punkt gegen SC Deckbergen-Schaumburg nach Hause bringen, um vor dem SC Auetal als Sieger des "Extaler-Cup" des SV Engern den Pokal zu holen. Bei einer Niederlage hätte der Verein aus dem Auetal die Nase vorn gehabt. Turniersprecher Guido Flentge steigerte immer wieder die Spannung durch gute Informationen auch an die Zuschauer, die die Ränge gut füllten und für die es zudem noch einen ordentlich sortierten Imbiss gab. Dann der Befreiungsschlag der Steinberger in der vierten Spielminute, als Torwart Florian Mehrens seine Chance sah und den weit vorgerückten Torwart aus Deckbergen-Schaumburg mit einem Abstoßüberspielte und ins Tor einlochte. Am Ende hatten also die Steinberger die Nase vor dem FC Auetal und dem SV Obernkirchen. Bester Torwart wurde Joshua Hering vom SV Obernkirchen, bester Spieler Felix Mehrens vom TSV Steinbergen und bester Torschütze nach 9-Meter-Schießen wurde Philip Dunkley vom SC Auetal, der sich gegen Sebastian Wagner und Marlo Niemann durchsetzen konnte. Werner Gerdes von riha-WeserGold und SVE-Vorsitzender Helmut Eßmann übergaben die Pokale und Preise für die Turnierbesten. Das Turnier galt als Qualifikationsturnier für das Sparkassen-Hallenmasters. Foto: ste

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an