1. Bargeld verursacht hohe Kosten

    Banken nehmen seit Oktober Entgelt für Münzrollen / Mehrere Tonnen pro Monat / Hoher Aufwand

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LANDKREIS (mk). Seit dem 1. Oktober nehmen auch verschiedene Banken im Landkreis Entgelte für die Ausgabe von Münzrollen an gewerbliche Kunden. Bundesweit halten diese Entgelte bereits seit einigen Jahren Einzug, nun ziehen auch die heimischen Kreditinstitute teilweise nach. "Wir sind einer der letzten Banken, die das einführt," macht Jan Kerkamm Zahlungsverkehrsspezialist von der Volksbank Hameln-Stadthagen deutlich. Doch nun müsse die Bank nachziehen. Im letzten Jahr hat das Geldinstitut ein großes Münzgeldprojekt ins Leben gerufen. Denn auch für sie ist Münzgeld ein Kostenfaktor, durchschnittlich in Höhe von rund 110.000 Euro, jährlich steigend. "6,5 Tonnen werden pro Monat in der Volksbank Hameln-Stadthagen bewegt," macht Kerkamm deutlich. "Gleichzeitig schaffen wir individuelle, zukunftsfähige und effiziente Lösungen," schildert Jan Kerkamm. Hierfür bietet die Volksbank umfangreiche Beratungslösungen vor Ort an, die sehr gut angenommen werden. Im Jahr 2018 wurde dazu sogar ein eigenes Team für die Zahlungsverkehrsberatung für unsere Gewerbe- sowie Firmenkunden installiert. In den vergangenen Jahren waren zahlreiche Dienstleistungen durch höhere Zinsmargen gedeckt, das ist nun schon seit längerer Zeit nicht mehr möglich. Nach diversen Vorgesprächen mit Gewerbekunden habe sich die Volksbank daher entschieden, ab dem 1. Oktober ein Entgelt für Münzrollen zu erheben. Dabei wurde auch insbesondere mit Lebensmittelhändlern gesprochen, welche trotz des Entgelts den Service und die Lösungen zu schätzen wissen, weil sie bei ihren verbandszugehörigen Stellen erheblich mehr für die Bargeldver- und entsorgung zahlen müss(t)en, wie Kerkamm erläutert. Die Bäcker können seiner Meinung nach als ein Beispiel für zukunftsorientierte und effiziente Lösungen angeführt werden: Hier können die Kunden bei immer mehr Bäckern bequem bargeld- und kontaktlos zahlen. Die Volksbank in Schaumburg verlangt keine Gebühren für Münzrollen, diese sind laut Martina Tellermann, Vertriebsmanagement, weiterhin grundsätzlich kostenfrei. Monatlich werden durchschnittlich rund fünf Tonnen Bargeld im Schaumburger Bankinstitut bewegt. Das ist mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden. Dennoch möchte die Bank ihren Gewerbekunden auch weiterhin diesen guten Service bieten, so Tellermann, und verzichtet bis auf Weiteres auf Gebühren. Foto: AdobeStock

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an