1. Musikalische Leckerbissen

    Bohórquez und Preuß-Niemeyer im Ratskellersaal

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RINTELN (ste). Dem Lionsclub Rinteln ist es wieder gelungen, hervorragende Künstler für einen musikalischen Leckerbissen zu verpflichten. Liebhaber klassischer Musik dürfen sich beim "Neujahrskonzert" am Sonntag, 12. Januar, ab 17 Uhr im Ratskellersaal auf ein außergewöhnliches Klangerlebnis freuen. Claudio Bohórquez und Almut Preuß-Niemeyer präsentieren "Il Violoncello, que bello!" Der in Deutschland geborene Cellist peruanisch-uruguayischer Abstammung zählt zu den gefragtesten Musikern seines Fachs. Als Schüler von Boris Pergamenschikow war Claudio Bohórquez schon früh bei internationalen Wettbewerben wie dem Tschaikowsky-Jugendwettbewerb in Moskau oder dem Rostropowitsch-Wettbewerb in Paris erfolgreich. Beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf errang er zudem 1995 sehr jung den 1. Preis, der den Beginn seiner Karriere als Solist markierte. Und auch Almut Preuß-Niemeyer ist eine Ikone am Klavier. Schon während ihres Studiums wurde sie als künstlerische Lehrkraft an die Musikhochschule Hannover berufen. Zusätzlich unterrichtet sie an der Musikschule Porta-Westfalica und an der Musikschule Pro Musica in Lübbecke. Ihre hervorragende Arbeit als Klavierpädagogin wurde schnell bekannt. Die Künstler spielen Stücke von vielen namhaften Komponisten. Karten sind ab sofort im Vorverkauf bei der Hauptstelle der Sparkasse Schaumburg, Buchhandlung Buch & Wein und im Bücherparadies zum Preise von 20 Euro zu erwerben. Da nur 200 Karten in den Verkauf gelangen, ist für Interessierte Eile geboten. Mit dem Erlös wird der LC Rinteln die musikalische Bildung an Rintelner Schulen fördern.
Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an