1. Ein leuchtender Truck voller Geschenke

    "X-Mas Express" der Til Schweiger Foundation auf Einladung des DRK auf dem Marktplatz

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BÜCKEBURG (nh). Große, strahlende Kinderaugen und gespannte Vorfreude, soweit das Auge gucken kann. So geschehen auf dem Bückeburger Marktplatz, als durch die Initiative des DRK Ortsvereins Bückeburg unter der Federführung von Sven Lampe der "X-Mas Express" der Til Schweiger Foundation auf dem Bückeburger Marktplatz einfuhr. Hunderte Kinder waren mit ihren Eltern dort und warteten aufgeregt darauf, welche Überraschungen sie erwarten würden. Bunt leuchtend und blinkend, mit fröhlicher, typischer Weihnachtsmusik und animierten Filmen auf der an der Wagenseite eingebauten Leinwand: es mutete schon sehr amerikanisch an, als der X-Mas Express in Bückeburg seine Rast einlegte. Über die große Leinwand konnten die vielen Kinder auf den Marktplatz einen kurzen Film zur Geschichte der Til Schweiger Foundation bestaunen, hinzu kamen einige Grußworte von Schweiger selbst und prominenten Paten wie dem Rapper Thomas D. Seit vergangenen Jahr fährt der Truck, in Zusammenarbeit mit Janina Martig, Inhaberin des Logistikunternehmens JML sowie Truckfahrerin und Unternehmerin mit Herz, zur Weihnachtszeit durch Deutschland, um Kinder eine Freude zu machen und Geschenke zu verteilen. Auf der X-Mas- Tour vom letzten Jahr wurden über 2.000 Kinder in 18 sozialen Einrichtungen wie Tafeln, Kinderheimen und Brennpunkt-Schulen besucht und beschenkt. In diesem Jahr wird der X-Mas Express wieder 25 soziale Einrichtungen anfahren und wird über 5.000 Kinder beschenken. Der Kontakt zwischen DRK Ortsverein mit der Til Schweiger Foundation sei entstanden, indem den Verantwortlichen die Idee des "Projekt 140", einer gemeinnützigen Aktion zum 140. Geburtstag des DRK Bückeburg, geschildert hatten, woraufhin beschlossen wurde, Bückeburg als eine der Stationen für die diesjährige X- Mas-Tour mit aufzunehmen. "Darüber freuen wir uns natürlich sehr und, wie man sieht, die Kinder auch!", sagte Sven Lampe, Vorsitzender des DRK Ortsverein. Die Kinder warteten geduldig und einige sangen sogar ein kurzes Lied für den Truck und den DRK. Dann ging es auch endlich los: die Hintertüren des großen LKW öffneten und prall gefüllte Säcke mit Geschenken wurden ausgeladen. Mit dabei waren Lego, Gesellschaftsspiele und vieles mehr, passend nach Alter sortiert und ausgeben. Ein voller Erfolg, der sowohl Kindern als auch den Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Foto:nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an