1. "Wir sind dann mal weg"

    Erst Gratisschwimmen dann Betriebspause in der "Badewonne"

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    NORDSEHL/LANDKREIS (bb). "Wir sind dann mal weg", mit diesem mittlerweile geflügelten Wort kündigt das Team der "Badewonne Nordsehl" die Bauphase an, in welcher der Badebetrieb ruht. Diese Badepause beginnt am Sonnabend, dem 14. Dezember, bis dahin ergibt sich die Möglichkeit, gratis ins wohltuende "Salzwasser light" zu tauchen. Schon seit längerer Zeit laufen die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Badewonne. Diese kommen nun an einen Punkt, an dem Badebetrieb eingestellt werden muss. Diese Betriebspause wird am Sonnabend, dem 14. Dezember, um 13 Uhr beginnen. Schon am 16. Dezember geht es bei den Umbauten ans Eingemachte: Der Abriss der Wände des alten Hallenbades beginnt, die Entleerung des Beckens zur Modernisierung der zugehörigen Technik sowie der Rückbau der Heizungs- und Lüftungsanlagen im Bad, wie das Vorstandsteam mitteilt. Nach der Umbauphase wird das Badevergnügen im gewohnt-beliebten Badewonne-Stil weitergehen. Während all dieser Maßnahmen soll der Betrieb in der angrenzenden "Badewonne-Turnhalle" unbeeinflusst weitergehen. Als kleines Dankeschön für die Treue der Kunden und die eine oder andere Unannehmlichkeit wegen des Umbaus bietet die "Badewonne" ein Adventspräsent. Der öffentliche Badebetrieb wird in den Dezembertagen bis zur Schließung gratis sein.
Foto: archiv bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an