1. Fabelhafte Märchenwelt rund ums Schloss

    Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg eröffnet / 200 Aussteller bieten eine große Vielfalt / Viele Höhepunkte

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BÜCKEBURG (nh). Viele haben schon gespannt darauf gewartet, nun war es endlich soweit: Am Donnerstagmorgen wurde der diesjährige "Weihnachtszauber" auf Schloss Bückeburg feierlich eröffnet. Trotz anhaltenden Nieselregens hatten sich bereits zum Eröffnungstag zahlreiche Besucher eingefunden, um sich in die "Fabelhafte Märchenwelt" zu stürzen. Zum Veranstaltungsauftakt spielte der Posaunenchor Bückeburg am Schlosstor weihnachtliche Klänge, um die wartenden Besucher einzustimmen. Weihnachtsmann und Christkinder waren ebenfalls bereits unterwegs und posierten geduldig für Fotos. Zur Eröffnung richtete Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe das Wort an die Besucher: "Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf einen gelungenen Weihnachtszauber, eine fabelhafte Märchenwelt und auf weihnachtliche und stimmungsvolle Tage im Schloss". Makahmeh Navabi gebührte die Ehre, das Band in diesem Jahr durchzuschneiden und somit die Veranstaltung zu eröffnen. Dem regnerischen Wetter sei dank strömten die Besucher sogleich zu den zahlreiche Verkaufs- und Verzehrständen, um sich für einen großen Rundgang über das Gelände zu stärken. Das Fürstliche Forstamt versorgte von seinem Stand aus beispielsweise die Gäste mit schmackhaften Proben von Wildwurst und Co.. Insgesamt sind auch in diesem Jahr wieder rund 200 Aussteller aus der gesamten Region und darüber hinaus mit dabei. Gäste dürfen sich über eine große Auswahl an Dekorationen, Mode, Kunst, Handwerk und natürlich Kulinarischem freuen. Die Besucher zeigten sich wieder begeistert von der umfangreichen Planung und dem großen Angebot: "Es ist in jedem Jahr erneut faszinierend, wir kommen gerne her und lassen uns jedes Jahr aufs Neue überraschen", so eine Besucherin aus Spenge. Darüber hinaus begeistert auch diesmal das liebevoll geplante und umfangreiche Programm. Highlight unter anderem sind die "Lesezauber" Lesestunden mit prominenter Unterstützung, die gemeinsam mit der Stiftung Lesen jedes Jahr, auch dank der Großzügigkeit der Besucher, hohe Summen an Spendengeldern für wohltätige Projekte generieren. Am Samstag um 16.15 Uhr wird beispielsweise Marc Dumitru im Zelt am Nostalgischen Markt lesen, am Sonntag liest die Schauspielerin Alexandra Kamp in der Schlosskapelle. Doch auch das tägliche Programm wird Jung und Alt begeistern: täglich um 15 Uhr findet die Weihnachtsrevue am Nostalgischen Markt statt, im Erdgeschoss des Schlosses können ab 15.30 Uhr täglich Bilder mit dem Weihnachtsmann gemacht werden. Das vollständige Programm ist ebenfalls einsehbar unter www.weihnachtszauber-bueckeburg.de. Foto: nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an