1. Ausgelassener Markttrubel unter strahlender Herbstsonne

    Traditioneller Martini-Markt in Wiedensahl bei optimalen äußeren Verhältnissen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN/LANDKREIS (bb). Unter einem strahlenden Herbsthimmel ist der traditionelle Wiedensahler Martini-Markt zu einer für Besucher wie Händler und Organisatoren gleichermaßen erfreulichen Veranstaltung geworden. Wurstwaren, Obstkörbe, Glühwein, frisches Pils und heiße Bratwurst fanden sehr regen Absatz. Sicher, es ist auch manche Neuentwicklung, welche den Besuch auf dem Martini-Markt interessant macht. Die Tüte mit frischem Obst, der Weidenkorb oder die Heizungsbürste, es immer auch die Klassiker, die auf großes Interesse stoßen. Hinzu kommt etwas anderes, das der Kauf im Online-Handel niemals bietet. In Wiedensahl kann der Kunde die Klingenschärfe des Beils mit dem Finger prüfen, bevor er sich die Axt mit nach Hause nimmt. Von der Wurst kann ein Schnippel probiert, mit der angepriesenen Politur gewischt werden. Die Rufe und Zoten der Händler sorgen ohnehin für eine einzigartige Einkaufsatmosphäre. Hinzu kommt die Möglichkeit, Freunde zu treffen und fröhliche Partystimmung zu genießen. Für manche startet die beim Marktfrühstück. Andere sind den ganzen Tag auf der Hauptstraße des Fleckens unterwegs und verlängern den Marktspaß bis in die Nacht in den Gaststätten des Ortes und den Paryzelten.Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an