1. Eine bunte Mischung zur Vorweihnachtszeit

    Der HGV startet einen Adventskalender, stellt am Freitag einen "Wunschbaum" auf und füllt die Kinderstiefel

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LINDHORST (bt). Die Menschen in der Samtgemeinde Lindhorst sind es seit vielen Jahren nicht anders gewohnt. Pünktlich zur Adventszeit startet der Handel- und Gewerbeverein Lindhorst (HGV) sein buntes Angebot an Aktionen zur Vorweihnachtszeit. "In diesem Jahr ist für alle Generationen etwas dabei", sagt HGV-Pressesprecher Andreas Klauke. Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr wird der Verein erneut einen Weihnachtsbaum auf dem Markplatz aufstellen. Jungen und Mädchen des Lindhorster Kindergartens schmücken den Baum. Besonders Kinder haben etwas davon, wenn der HGV am kommenden Freitag, 30. November, um 15.30 Uhr im Kaufhaus Bockelmann den "Wunschbaum" aufstellt. Beim "Wunschbaum" arbeiten die Geschäftsleute mit dem Lindhorster Verein "Wir für soziale Gerechtigkeit" zusammen. Bei dieser Aktion bittet der HGV die Lindhorster, Kindern aus sozial schwachen Familien einen kleinen Weihnachtswunsch bis zu einer Summe von 20 Euro zu erfüllen. HGV und "Wir für soziale Gerechtigkeit" lassen sich bei ihrer Aktion von dem Gedanken leiten, dass nicht alle von Kindern vorgebrachten Wünsche aus dem manchmal knappen Familienbudget erfüllt werden können. Andererseits gibt es Menschen in der Samtgemeinde Lindhorst, die gerne Kindern eine Freude bereiten möchten. Wenn der Baum am kommenden Freitag bei Bockelmann aufgestellt wird, sind an seinen Zweigen von Kindern geäußerte Wünsche bis zu einem Wert von 20 Euro befestigt. Wer einen Wunsch erfüllen möchte, besorgt das entsprechende Geschenk und gibt es bis Montag, 17. Dezember, bei Bockelmann oder der örtlichen Geschäftsstelle der Volksbank ab. Die Geschenkausgabe an die Familien erfolgt am Freitag, 21. Dezember, von 11 bis 12 Uhr und von 18 bis 19 Uhr im Gemeindehaus der evangelisch-lutherischen Kirche in Lindhorst. Ebenfalls am kommenden Freitag, 30. November, können Kinder einen geputzten Schuh im Kaufhaus Bockelmann abgeben. Der Schuh muss mit dem Namen des Kindes versehen sein. Der Nikolaus wird den mit einer kleinen Überraschung gefüllten Schuh am Nikolaustag, 6. Dezember, um 16.30 Uhr im EDEKAMarkt Kappe in der Bahnhofstraße an die Kinder verteilen. Bereits seit Montag werden in den HGV-Mitgliedsgeschäften Lose für den Adventskalender des Handel- und Gewerbevereins verkauft. Für die wichtige Arbeit der Organisation und Durchführung der Adventskalender-Aktion hat der HGV - Vorstand die Mitglieder Daniela Drape, Juliane Kurdziel und Anke Müller gewinnen können. Ein Los kostet wie gewohnt einen Euro. Wie ist die Teilnahme am Adventskalender möglich? In 24 Geschäften ist jeweils eine große Adventskalendertür ausgestellt. Diese ist mit Gewinnnummern versehen. Die Losnummer muss mit den Gewinnnummern auf den gezeigten Adventskalendertüren in den Geschäften verglichen werden. Gibt es eine Übereinstimmung, kann der Gewinner seinen Preis am dem dafür vorgesehenen Kalendertag in dem jeweiligen Geschäft abholen. Ein Schaufensterbummel durch Lindhorst lohnt sich also, unterstreicht Klauke. Die Gewinne können auch später, spätestens allerdings am 9. Januar eingelöst werden. Es gibt wieder eine Vielzahl an Sachpreisen und Einkaufsgutscheinen zu gewinnen. Die Gutscheine können in allen HGV-Mitgliedsgeschäften eingelöst werden. Foto: bt

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an