1. Drei Nachwuchsorganisten erhalten Orgelstipendium

    Sprengel Hannover verleiht Förderung von 450 Euro

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LANDKREIS (jb). Zum achten Mal hat der Sprengel Hannover sein Orgelstipendium verliehen. Dabei überreichte Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr neun Nachwuchsorganisten im Alter von 13 bis 53 Jahren in einem Festakt eine Urkunde. Die Förderung in Höhe von 450 Euro unterstützt die Orgelschülerinnen und -schüler auf ihrem Weg zur Orgel-D-Prüfung, der Befähigung Gottesdienste zu begleiten. "Die Kirchenmusik ist Teil der evangelischen Verkündigung und nicht etwa ein Deko-Element. Sie ist eine ganz zentrale Ausdrucksform des evangelischen Glaubens. Es glaubt sich eindeutig leichter mit Musik", sagte Bahr in der Begrüßung. Anlässlich der Auszeichnung kamen rund 40 Familienangehörige, Freunde und Wegbegleiter der Stipendiaten zur Feierstunde in der St. Godehardi-Kirche in Bad Nenndorf zusammen. "Ich freue mich, dass erneut mehrheitlich Jugendliche unter den Stipendiaten sind. Ihre musikalischen Biografien zeigen, dass es viele, ganz unterschiedliche Zugänge zu diesem großartigen Instrument gibt", stellt die Regionalbischöfin mit Blick auf die Auswahl der diesjährigen Kandidatinnen und Kandidaten fest. Manche der Jugendlichen hätten sich über die Jugendarbeit in der Kirchengemeinde der Orgel genähert. Andere wiederum seien schon in frühen Jahren von J. S. Bach begeistert gewesen. "Jede Orgel klingt anders. Sie müssen sich auf jedes Instrument, auf jeden Raum eigens einlassen", gab Kirchenmusikdirektor Lothar Mohn, der zusammen mit der Burgdorfer Superintendentin Sabine Preuschoff im Auswahlgremium die Bewerbungen sichtete, den Preisträgern abschließend mit auf ihren Ausbildungsweg. "Deswegen ist das Orgelspielen der schönste Beruf der Welt", fügte er mit einem breiten Lächeln hinzu. Mit dem Orgelstipendium wurden in diesem Jahr unter anderem Marco Blohm (16) aus Bad Nenndorf, Frederic Bolgen (16) aus Rodenberg und Elisa Frevert (16) aus Suthfeld ausgezeichnet. Seit 2011 fördert der Sprengel Hannover den kirchenmusikalischen Nachwuchs und hat nun bereits 70 Orgelstipendien vergeben. Das ergibt rechnerisch eine Fördersumme von 31.500€. Der evangelisch-lutherische Sprengel Hannover ist die Kirchenregion in und um die Landeshauptstadt Hannover mit mehr als 500.000 Kirchenmitgliedern in neun Kirchenkreisen. Foto: F. Gartmann

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an