1. Dorfjugend Auhagen macht den nächsten Schritt

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    AUHAGEN (gi). Seit dem vergangenen Jahr besteht in Auhagen eine Dorfjugend als eingetragener Verein. Ursächlich für die Idee eine eigene Dorfjugend zu gründen, waren das Auhäger Pfingstbier 2016 und die Inspirationen sowie Anregungen durch die Wiedensahler Dorfjugend. Infolgedessen wurde der Gedanke zunächst von elf Jugendlichen in einer Garage verwirklicht. Mittlerweile beläuft sich die Mitgliederanzahl bereits auf 34 und den Jugendlichen wird von der Gemeinde das vorhandene Jugendhaus zur Verfügung gestellt. Das Ziel der Dorfjugend ist es, den Zusammenhalt zwischen den Jugendlichen zu stärken und am örtlichen Dorfgeschehen mitzuwirken. So wurde in näherer Vergangenheit beispielsweise am Bossel-Turnier des SV Düdinghausen-Auhagen teilgenommen. Außerdem wurden gemeinsam mit der Dorfjugend Wiedensahl Trachtentänze beim diesjährigen Pfingstbier aufgeführt, was zu Lob und Spenden seitens der Besucher führte. Für die Spenden bedankte sich die stellvertretende Vorsitzende Aglaia Alder und teilte mit, dass diese bei der Entwicklung des Vereins eine große Hilfe seien und hauptsächlich in den Bau des Erntewagens fließen werden. Aufgrund der fortgeschrittenen Entwicklung hat sich die Dorfjugend dafür entschieden, auch einen prozentualen Anteil an Jugendlichen aus den umliegenden Dörfern aufzunehmen. Diese sollten zwischen 16 und 30 Jahre alt sein und Lust haben mit der Dorfjugend und anderen Vereinen gemeinsame verschiedene Aktivitäten zu unternehmen. Die Interessierten können über Dorfjugend-Auhagen-eV@t-online.de Kontakt aufnehmen. Foto: gi

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an