1. Katasteramt steht unter neuer Leitung

    Zunehmende Digitalisierung ein wichtiger Schwerpunkt und eine große Herausforderung für alle Beschäftigten

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RINTELN (mk). Am 12. Juni wurde Sascha Kuhnt vom Leiter der Regionaldirektion Hameln-Hannover des LGLN (Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen), Karl-Heinz Bertram, im Kreise der Beschäftigten des Katasteramtes in sein neues Amt eingeführt. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und die zukünftigen Herausforderungen, die insbesondere durch die zunehmende Digitalisierung auf uns zukommen werden und für die wir gemeinsam Lösungen zu erarbeiten haben", sagte Kuhnt. Der 41-jährige Familienvater von zwei Töchtern mit Wohnsitz in Bad Nenndorf hat eine kartographische Ausbildung abgeschlossen und anschließend Geodäsie und Geoinformatik an der Leibnitz Universität Hannover studiert. Nach Abschluss der zweiten Staatsprüfung begann im Jahr 2008 der Landesdienst im LGLN mit unterschiedlichen Leitungsfunktionen im Katasteramt Vechta, im Gutachterausschusses für Grundstückswerte Osnabrück und in der Koordinierungsstelle Geodateninfrastruktur Niedersachsen. Weitere Erfahrungen hat Kuhnt im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport gesammelt. Das Katasteramt Rinteln, dessen Wirkungskreis das Gebiet des Landkreises Schaumburg umfasst, ist für alle Angelegenheiten um das Planen und Bauen sowie den Bezug von Geodaten ein wichtiger Ansprechpartner für Unternehmen, Behörden und Privatpersonen. Aufgabenschwerpunkte von Sascha Kuhnt sind jetzt die Führung des Liegenschaftskatasters, also dem amtlichen Nachweis der Flurstücke, und die damit verbunden Liegenschaftsvermessungen. Diese dienen der Feststellung von Grundstücksgrenzen, der Bildung neuer Grundstücke sowie der Erfassung von Gebäuden zur Aktualisierung der amtlichen Karten. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an