1. "Mühlentag" im Eisenhammer

    Vorführungen, Filme und Trecker-Ausstellung versprechen viel Abwechslung

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    EXTEN (km). Die Industriemuseen "Unterer Eisenhammer" und "Oberer Eisenhammer" laden anlässlich des Deutschen Mühlentages am kommenden Pfingstmontag, dem 21. Mai, abermals zu einem bunten Programm ein. Von 10.30 bis 17.30 Uhr wird unter anderem auch wieder "live" geschmiedet. Im Informationsraum wartet der federführende Heimatverein mit Filmvorführungen über die Herstellung eines Spatens auf. Auf der Wiese neben dem Stauteich können die Besucher historische Traktoren bewundern. Für das leibliche Wohl ist mit Grillwürstchen und Kaltgetränken bestens gesorgt. Am Nachmittag gibt es auch Kaffee und hausgemachten Kuchen. -Im unteren Eisenhammer wurden bis 2004 noch gewerblich Spaten und Hacken produziert. Der Schmiedebetrieb war 1948 von August Fromme gegründet worden. Dort wurden zunächst Spaten, Hacken und Harken geschmiedet und Pferde beschlagen. Als 1979 der Betrieb von Karl-Heinz Bücher übernommen wurde, gehörten der Handel und die Reparatur von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten schon zur Haupttätigkeit. Nach der Stilllegung des Betriebes - der technisch heute noch produktionsfähig wäre - drohte zeitweilig sogar der Abriss. Nicht zuletzt durch das Engagement des Heimatvereins konnte schließlich doch noch erreicht werden, dass dem oberen und dem unteren Eisenhammer bereits vor über zehn Jahren offiziell der Status eines Industriedenkmals zuerkannt wurde. Foto: km

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an