1. Glasfaserkabel kommen endlich

    Startschuss für den Breitbandausbau in Schaumburg ist in Soldorf gefallen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LANDKREIS/SOLDORF (jl). Die Gräben werden endlich gegraben: Mit diesen Worten hat Bernd Wilhelm, Leiter des Produktions- und Betriebsmanagements bei der Telekom, den soeben gestarteten Breitbandausbau im Landkreis Schaumburg kommentiert. Die Tiefbauarbeiten, um die Kupferkabel durch moderne Glasfasertechnik zu ersetzen, begannen mit einem Spatenstich in Soldorf. Parallel fiel der Startschuss in drei weiteren Kommunen. Bei Landrat Jörg Farr gewann vor allem das Wörtchen "endlich" an Gewicht. Schließen sind zweieinhalb Jahre ins Land gegangen, ehe die Ausführungsphase starten konnte. "Leider ist die offizielle Freigabe durch die Fördergeldgeber nicht frühzeitiger erfolgt", bedauerte Farr den langen Prozess, in dem sich der Landkreis in einer "Sandwich-Position" sah. Sonst überwog die Freude, das 17 Millionen Euro schwere Vorhaben jetzt in die Tat umsetzen zu können. Die öffentliche Hand muss 6,5 Millionen stemmen, wovon 4,9 Millionen Land und Bund fördern. Bis Jahresende sollen 9.000 Haushalte das schnellere Internet nutzen können. Mehr zum Spatenstich und zu den Zahlen - zum Beispiel wie viel Kilometer Kabel verlegt werden - lesen Sie auf der nächsten Seite. Foto: jl

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an