1. Museum und Hauke-Orte

    Kulturelle Besuchersaison öffnet morgen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LAUENAU (al). Auch in diesem Jahr haben sich vier kulturelle Einrichtungen im Flecken Lauenau abgesprochen. Das Amts- und Fleckenmuseum, die "Eisenbahnfreunde Sünteltalbahn" und die "Josef-Hauke-Orte" freuen sich an jedem ersten Sonntag im Monat auf Besucher. Start ist morgen, 4. März, um 14 Uhr. Das stets bis Oktober verlässliche Prinzip, das zum Beispiel auch den Ostersonntag mit einschließt, hat sich bereits in den zurückliegenden Jahren bewährt. Einwohner und Besucher können einen Spaziergang durch den Ort mit einer Stippvisite in den genannten Einrichtungen bereichern. Alle vier Ziele liegen nur wenige hundert Meter auseinander. Die "Josef-Hauke-Ausstellung" mit über 50 Skulpturen aus der Hand des verstorbenen Bildhauers befindet sich im Gebäude 1 des Gewerbeparks gleich schräg gegenüber der Sparkasse. Hauke hat auch Teile der katholischen St. Markus-Kirche im "Scheunenfeld" gestaltet, die ebenfalls parallel geöffnet ist. In unmittelbarer Nachbarschaft der Sparkasse befinden sich zudem die Räume der Modelleisenbahner mit Dokumentationen über die frühere Strecke zwischen Bad Nenndorf und Bad Münder sowie einem Nachbau des Lauenauer Betriebsgeländes. Große und kleine Besucher dürfen sich zudem gern als Lokführer betätigen. Während die drei genannten Einrichtungen nur bis 16 Uhr geöffnet sind, bietet das Amts- und Fleckenmuseum am "Rundteil" Gelegenheit bis 17 Uhr, um sich in allerRuhe die vielen Exponate über die lokale und regionale Geschichte zu betrachten. Reicht der einmalige Besuch nicht aus, gibt es bei den Museumsfreunden am dritten Sonntag eines Monats die Gelegenheit zur Wiederholung. Foto: al

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an