1. Die Pilgersaison auf dem Sigwardsweg beginnt

    Zehn Sonntage / Tagesetappen mit etwa 15 Kilometern

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LANDKREIS/MINDEN (jb). Am Sonntag, dem 11. März, findet auf dem Sigwardsweg im alten Bistum Minden der erste Pilgertag der Saison statt. Interessierte treffen sich um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz am Preußenmuseum in Minden. Die Gruppe besucht dann den Gottesdienst in der Ev.-Ref. Petri-Kirche und pilgert anschließend bis Porta Westfalica. Für einen Rücktransport wird am Nachmittag um circa 16.30 Uhr gesorgt. Im Laufe des Jahres wird in dieser Weise der gesamte Sigwardsweg von 170 Kilometer Länge erschlossen. Dieser führt auf einer Nord- und Südroute als Rundweg von Minden nach Idensen am Steinhuder Meer. Hier ließ sich der Mindener Bischof Sigward im 12. Jahrhundert eine Eigen- und Grabeskirche mit bis heute erhaltenden eindrucksvollen romanischen Fresken bauen. Der Weg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft: Berg und Tal, Feld und Wald, Flussauen, Städte und Dörfer. Tagesetappen von etwa 15 Kilometern sollten die Teilnehmenden bewältigen können und die eigene Tagesverpflegung selbst mitbringen. Anmeldungen für die erste Tour nimmt der ehrenamtliche Pilgerbegleiter Klaus-Dieter Jost unter 0571/ 7981896 entgegen, der seit mehreren Jahren diese Pilgertage organisiert. Weitere Informationen zu den Pilgertouren im kommenden Jahr gibt es Pilgerbüro im Haus der Kirche in Minden, Rosentalstraße 6, 32423 Minden, unter 0571/ 8374425 oder unter pilgerbuero@sigwardsweg.de. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an