1. Weltmeisterpaar zu Gast bei der Tanzsparte

    Annette Sudol und Simone Segatori

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BAD NENNDORF (jb). Einen Termin kurz vor Weihnachten hatten sich die Turnierpaare des VfL schon im Kalender rot markiert, wurde doch ein besonderer Trainingshöhepunkt erwartet. Annette Sudol und Simone Segatori, vierfache Weltmeister und amtierende Vizeweltmeister in den Standardtänzen, gaben ganztägig ihr Wissen und ihre langjährige Erfahrung als Tänzer in Gruppen- oder Einzelunterricht weiter. Ausgestattet mit einer perfekten Körperbeherrschung, durchtrainiert bis in die Finger- und auch Fußspitzen demonstrierten sie auf sympathische, sehenswerte und auch kurzweilige Art und Weise eine Auswahl an anzustrebenden Trainingszielen. Sie betonten, dass jeglicher Technik, speziellen Bewegungsabläufen oder Präsentation der Tänze unbedingt Fitness und Stabilität einzelner Körperabschnitte als wichtige Bausteine zu Grunde liegen und darum trainiert werden müssen. Exemplarisch wurden einige Trainingseinheiten durchgeführt, die sich beispielsweise mit der stabilen Körperhaltung in der Oberlinie beschäftigten. Dem physischen Aspekt des Tanzens schloss sich ein Blick auf mentale Gesichtspunkte an. Trotz schmerzender Füße, trotz verschwitzter Kleidung soll die Tanzfreude und unbedingt auch der Charakter der einzelnen Tänze sichtbar werden. Ein hoher Anspruch, dem das Tanzpaar nur durch entsprechende Vorbereitung genügen kann. Am Ende des Unterrichts gaben Annette Sudol und Simone Segatori den Teilnehmern mit einer kleinen Showeinlage einen beeindruckenden Beweis ihres Könnens. Bereits am 17. Februar findet das Pokalturnier der Samtgemeinde Bad Nenndorf statt, bei dem Turnierpaare des VfL Bad Nenndorf in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen starten und natürlich versuchen werden, die weltmeisterlichen Tipps bestmöglich zu nutzen. Foto: H. Roland

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an