1. Zeugen melden einen betrunkenen Autofahrer

    Zwei Führerscheine nach Trunkenheitsfahrten beschlagnahmt

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    APELERN/BAD NENNDORF (gr). Am vergangenen Wochenende mussten gleich zwei alkoholisierte Autofahrer nach Polizeikontrollen ihren Führerschein abgeben. Zunächst traf eine Streife am frühen Samstagmorgen gegen 3.15 Uhr im Bad Nenndorfer Gewerbegebiet Gehrenbreite einen 32-jährigen Mindener schlafend in seinem Fahrzeug an. Dieser hatte zuvor mit seinem Auto ein nur wenige hundert Meter entfernt liegendes Grundstück verlassen und war Zeugen dort wegen seines unsicheren Ganges und unsicherer Fahrweise aufgefallen. Ein Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,74 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Am Samstagabend, gegen 23.45 Uhr, kontrollierten die Beamten dann einen 35-jährigen Auetaler, der mit seinem Wagen in Apelern auf der Hauptstraße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Alkoholtest ergab hier einen Wert von 1,27 Promille, sodass eine Blutprobe angeordnet wurde. Der Führerschein wurde ebenfalls beschlagnahmt. Auf beide Fahrer kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu. Neben einer Geldstrafe kommt für beide zusätzlich noch ein längeres Fahrverbot in Betracht.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an