1. Härtetest für die GWD Minden

    In Stadthagen trifft Minden auf Spitzenreiter der zweiten Liga / Testspiel mit karitativen Hintergrund

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN (gr). Zwei Wochen vor Beginn der zweiten Serie in der DKB Handball-Bundesliga werden die Aufgaben für das Team von GWD Minden anspruchsvoller. Die Grün-Weißen trafen am Freitag auf den VfL Gummersbach und morgen, dem 4. Februar, geht es gegen den Bergischen HC. Die Begegnung mit dem Zweitliga-Spitzenreiter wird als Benefizspiel in Stadthagen ausgetragen. Am 8. Februar geht es für die Dankerser bei der TSV Hannover-Burgdorf wieder um Bundesliga-Punkte. Für den letzten Test begeben sich die Grün-Weißen schon einmal auf niedersächsisches Terrain. Im benachbarten Stadthagen trifft die Mannschaft von Frank Carstens auf den Bergischen HC. "Das ist ein sehr guter Gegner in genau der richtigen Phase der Vorbereitung", sagt der Coach über das Team, das die zweite Liga fast nach Belieben beherrscht. Neben dem sportlichen hat die Partie aber auch einen karitativen Hintergrund. Die Einnahmen werden den hinterbliebenen Kindern des Bad Oeynhausener Mordanschlages vom November 2017 zugute kommen. Gastgeber der Partie am 4. Februar um 15.00 Uhr ist der VfL Stadthagen in der Sporthalle an der Schachtstraße. Karten für das Benefiz-Spiel gibt es in der Geschäftsstelle von GWD Minden und bei den Schaumburger Nachrichten in Stadthagen. Das Ticket kostet 8 Euro, Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an