1. Volles Haus für den Karneval

    Senioren und Kinder bekommen Vorgeschmack auf die große Prunksitzung

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RINTELN (ste). Ein Jahr lang bereitete sich die Minifürstengarde unter der Leitung von Christine Metzner auf diesen Tag vor, jetzt klappte alles wie am Schnürchen. Schon bei "Kaffee, Kuchen, Karneval" begeisterten die kleinen Tänzerinnen das vorwiegend ältere Publikum, am Sonntag beim Kinderkarneval schmetterten die kleinen Besucher ein "Rinteln Helau" nach dem anderen für die guten Leistungen auf der Bühne. Elferratspräsident Hans-Hermann Stöckl begrüßte alle Gäste mit dem Leitspruch der diesjährigen Session "Stultorum infinitus est numerus", übersetzt heißt das: "Die Zahl der Narren ist unendlich!" Und so bekamen die beiden Nachmittagsveranstaltungen durchaus schon einen Vorgeschmack auf die große Prunksitzung, die am 3. Februar im Brückentorsaal stattfindet. Und besondere Gäste galt es auch noch zu begrüßen. Eine Showtanzgruppe aus der Rintelner Partnerstadt Slawno war zu Besuch und begeisterte mit Paartanz auf der Bühne. Bei den Kindern besonders beliebt war Kinderliedermacher Christian Hüser. Er ließ beim Samba die Hüften und Popos schwenken und forderte auch die zahlreich anwesenden Eltern zum Mitmachen auf. Während die Kinder beim Karneval traditionsgemäß freien Eintritt genossen, mussten die Eltern ihren Obolus leisten, damit der Karneval auch in den nächsten Jahren mit einem so aufwändigen Programm an den Start gehen kann. Während beim Seniorenkarneval die "Rintelner Jungs", der Nachtwächter, die "Wesernixen" und auch die "Klosterelfen" begeisterten, war der Kinderkarneval wieder maßgeschneidert für die kleinen Gäste. Die waren durchweg verkleidet als Prinzessinnen, Pippi Langstrumpf, Cowboy oder Indianer, Zauberer, Elfen oder Feen und andere phantasievolle Wesen. Immer vorne mit dabei war auch das aktuelle Dreigestirn des Rintelner Karnevals. Für Thomas I. von Schaumburg Narrenhausen, Kanzler Joachim I. aus dem kurfürstlichen Hessenland und Tilly Annette von der närrischen Beeke peitschen von ihrem erhabenen Platz aus die Menge an. Zwei tolle Veranstaltungen, die jetzt noch gekrönt werden können durch die Prunksitzung. Foto: ste

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an