1. Sammeln für den guten Zweck

    Jugendliche engagieren sich für Kriegsgräbersammlung

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    NIENSTÄDT (jb). Erneut wurde in der Gemeinde Nienstädt für die Kriegsgräberfürsorge zwischen Okotber und Dezember letzten Jahres gesammelt. Dabei engagierten sich abermals Finn Blanke und Saskia Solbach sowie zum ersten Mal auch der Rentner Helmut Bronisch. Aus den Gemeindeteilen Liekwegen, Nienstädt, Sülbeck und Meinefeld kamen insgesamt stolze 1.785 Euro zusammen. Als Dankeschön erhielten die Sammler zehn Prozent des von ihnen gesammelten Geldes von der Kriegsgräberfürsorge und weitere zehn Prozent von der Gemeinde Nienstädt. Zusätzlich gab es von der Gemeinde Kinogutscheine beziehungsweise einen Wein für Helmut Bronisch. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an