1. 16 Kinder, 80 Haushalte, 1871,44 Euro Spenden

    Sternsinger besuchen die ev.-luth. Kirchengemeinde

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    AUETAL. Sie haben eine Menge Zeit geopfert benachteiligte Kinder in Indien und in aller Welt. Die 16 Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde Rehren haben geprobt und sind dann an zwei Tagen in die prächtigen Königsgewänder geschlüpft, um mit den Organisatorinnen Daniela Rauhut und Antje Kronenberg im Auetal mehr als 80 Haushalte und Institutionen zu besuchen. Zwischen Wiersen und Rolfshagen haben sie ihr Sprüchlein aufgesagt und die Kreidezeichen "20*C+M+B+18"über die Haustüren geschrieben. Die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige haben den Segen "Christus segne dieses Haus" zu den Menschen im Auetal gebracht. Dabei haben sie um Spenden gebeten, für die 60. Aktion Dreikönigssingen, die überall in Deutschland stattgefunden hat. Sagenhafte 1871,44 Euro sammelten die vier Gruppen. Zum Auftakt waren sie bei Bürgermeister Heinz Kraschewski im Rathaus und danach führte sie ihren Weg in die Seniorenresidenz Schäferhof. Am Sonntag wurden dann die vielen Haushalte aufgesucht, die einen Besuch gewünscht und angemeldet hatten. Einen ganz besonderen Besuch stattet die Sternsinger in diesem Jahr, im Zeichen der Ökumene, am Sonntag der Christus-Kirche in Rolfshagen ab. Dort trafen zwei Gruppen ein, als der ev.-luth. Pastor Robert Dierking gerade den Gottesdienst beendet hatte. Die Sternsinger konnten den Segensspruch vortragen und beim Rausgehen spendeten die Gottesdienstbesucher der Kirchengemeinde Karohagen gerne und großzügig. Dierking bedankte sich ausdrücklich für den Besuch und lud die Sternsinger gleich für das nächste Jahr wieder ein. Foto: us

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an