1. Nach vier Jahren beeindruckt ihre Stimme noch immer

    "Liederkranz" begeistert mit Kathy Kelly in der ev. Kirche

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    SEGGEBRUCH (jb). Hans-Angelus Meyer, neuer Pastor in Seggebruch, brachte es in seiner Begrüßung vor ausverkauftem Haus gleich auf den Punkt. "Das Weihnachtskonzert des Männerchores "Liederkranz" gehört für die Schaumburger Bevölkerung zum festen Bestandteil der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest", betonte der sich selbst ernannte "Neu-Schaumburger". Mit großem Applaus wurden anschließend die über 50 Männer des "Liederkranz" und ihr berühmter Konzert-Gast Kathy Kelly begrüßt, die es trotz eines straffen Terminkalenders geschafft hatte, das Konzert in eindrucksvoller Weise zu bereichern. Mit "Ich freue mich, nach vier Jahren wieder hier bei Ihnen sein zu dürfen" bedankte sich das Mitglied der legendären "Kelly-Family" beim Männerchor und dem Publikum. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Vorsitzenden des "Liederkranz" Hartmut Winkelhake zeigte der Männerchor mit über 50 Sängern erneut sein hohes Niveau in einem vom Chorleiter Manfred Neumann wunderbar zusammengestellten Programm mit überwiegend bekannten Stücken wie "Fröhliche Weihnacht", "Oh happy day", "Glorius Kingdom", "o heilge Nacht", "Halleluja" von Leonard Cohen und "Feliz navidad". Besonders hervorzuheben ist das Solo des Tenors Martin Rehmer mit "Jerusalem" von Stephen Adams und Fritz Ihlau, welches in den 50er Jahren komponiert wurde und mit einem nachdenklichen Liedtext das Jerusalem der Nachkriegszeit berührt. Mit großem Applaus bedankten sich die Konzertbesucher bei Martin Rehmer für seinen herausragenden Vortrag. Kathy Kelly bezauberte wie bereits vor vier Jahren das Publikum mit ihrer ausdrucksvollen leidenschaftlichen Stimme durch einige bekannte Weihnachtskompositionen der Kelly-Family wie "who, II come with me", "An Angel", "Take my hand" sowie mit "Ave Maria" von Franz Schubert, "Die Rose" und gemeinsam mit dem "Liederkranz" vorgetragenen Weihnachtsliedern. Ein "Fröhliches Weihnachtskonzert" ging mit dem gemeinsam mit den Konzertbesuchern gesungenen "O du fröhliche" zu Ende und entließ das Publikum mit einer besonders eindrucksvollen Einstimmung auf das bevorstehende Fest. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an