1. Der U-20 Poetry Slam geht in die siebte Runde

    Diese "Schlacht der Worte" sollte niemand verpassen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RINTELN (ste). Der Rintelner U-20 Poetry-Slam geht am 16. Februar in die siebte Runde! Ab 19 (18 Einlass) lassen es die Poetry-Slamer auf der Bühne des Gymnasiums wieder so richtig krachen. Der Eintritt beträgt drei Euro und der Vorverkauf startet ab dem 9. Februar in der Schulbibliothek. Doch was ist eigentlich ein Poetry-Slam? Es ist die so genannte "Dichterschlacht", eine Art Live-Literaturwettbewerb, und erobert seit einiger Zeit den deutschsprachigen Raum und begeistert vor allem die junge Generation. Poetry Slam bedeutet, die eigenen Gedichte aus der Schublade zu holen und auf die Bühne zu bringen. Die in vielen Städten monatlich stattfindenden Wettbewerbe fördern immer neue Talente zutage - auch dank Schulen, die durch Poetry Slam-Workshops die Auseinandersetzung mit dem geschriebenen Wort, das Literaturverständnis, die Kreativität und die Lesekompetenz fördern. Doch nicht nur das: Poetry Slams stärken das Gefühl für den eigenen Vortrag. Sie zeigen, wie man den eigenen Worten Leben einhaucht, wie man geschickter formuliert und eindringlicher vorträgt, um sein Publikum damit begeistern zu können. Moderiert wird der Slam von Tobias Kunze aus Hannover, einem der Pioniere der deutschen Slamszene.
Foto: ste/privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an