1. Auch Kämpfer aus Schaumburg treten an

    Große Kampfsportveranstaltung in Hannover / Veranstalter verspricht spektakuläre Kämpfe

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    HANNOVER/LANDKREIS (bb). Bei einer Kampfsportveranstaltung in der Serie "We love MMA" werden am Sonnabend, dem 27. Januar, auch drei Fighter aus dem Raum Stadthagen antreten. Alle drei trainieren beim Team "Sporion" in der Kreisstadt und zeigen am 27. Januar in Hannover in der Disziplin "Mixed Martial Arts" ihr Können. Der Veranstalter "together promotion GmbH" verspricht in einer Pressemitteilung "spektakuläre Kämpfe" in der Swiss-Life-Hall in der Landeshauptstadt. Insgesamt zwölf Fights werden dabei ab 19 Uhr ausgetragen (Einlass ab 18 Uhr), dabei starten drei Sportler des Teams "Sporion" aus Stadthagen. Dies sind die beiden Weltergewichtler Arlind Imeri und Markus Grote sowie der Leichtgewichtler Hakan Bozkurt. Arlind Imeri wird es mit Sonar Topal von Breitensport Langenhagen zu tun bekommen. Markus Grote tritt gegen Sükrü Baris, ebenfalls von Breitensport-Langenhagen an. Hakan Bozkurt misst sich mit Vitali Ginter vom Saiya Gym aus Bad Salzuflen. "Mixed Martial Arts" ist eine Vollkontaktsportart, die sowohl Schlag- und Tritttechniken als auch Elemente des Ringens und weitere Techniken ganz verschiedener Kampfsportarten vereint. "We love MMA", eine der größten europäischen "Mixed-Martial-Arts-Veranstaltungsserien", macht zum vierten Mal Station in Hannover. Weitere Austragungsorte von München bis Hamburg kommen hinzu. Der Vollkontaktsport "Mixed Martial Arts" wird durchaus kontrovers diskutiert. Karten für die Veranstaltung in der Swiss-Life-Hall sind unter der Tickethotline 01806/570070 oder auf www.welovemma.de zu haben. Einlass ab 18 Jahren. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an