1. Wann wird die K 37 saniert?

    CDU diskutiert mit Karsten Heineking

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    WIEDENBRÜGGE (gi/r). Die CDU Wölpinghausen hatte ihren Landtagsabgeordneten Karsten Heineking zu einem Ortstermin nach Wiedenbrügge eingeladen. Es ging um den Ausbau der K 37, nachstehend der Bericht des CDU-Ortsverbandes: "Seit Jahren wartet die Gemeinde Wölpinghausen auf eine Sanierung der maroden Kreisstraße 37 in Wiedenbrügge. Trotz einer Vorfinanzierungszusage durch die Gemeinde Wölpinghausen in Höhe von fast 2 Millionen Euro und der vorbereitenden Kanalsanierung durch die Samtgemeinde Sachsenhagen hat ich in den letzten 3 Jahren wenig bewegt. Dies war für den CDU-Ortsverband Wölpinghausen Anlass genug, die Bürger aus Wiedenbrügge und Schmalenbruch zu einem Dialog einzuladen und in einer offenen Runde mit dem heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking über dieses brisante Thema zu sprechen. Schnell wurde dabei deutlich, dass die finanziellen Mittel im niedersächsischen Haushalt zur Verfügung stehen, jedoch der entsprechende Antrag durch den Landkreis Schaumburg noch gestellt werden muss. Hierzu hatte der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Uwe Brinkmann eine Anfrage an die zuständige Verkehrsbehörde beim Landkreis Schaumburg gestellt und von dort die Antwort erhalten, dass der Ausbau im niedersächsischen Straßenbauprogramm für 2018 platziert wurde. Rechtsansprüche können indes daraus nicht abgeleitet werden, da diese Maßnahme dort mit weiteren Straßenausbaumaßnahmen konkurriert. Erst nach Aufnahme in das Förderprogramm kann der Landkreis Schaumburg die Vorentwürfe anfertigen und den Förderantrag stellen, so dass eine Umsetzung frühestens ab Sommer 2018 erfolgen könnte". Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an