1. Breite Mehrheit für Sparhaushalt

    Stadtrat verabschiedet bei einer Gegenstimme den Etat für das Jahr 2018

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN (bb). Der Rat der Stadt Stadthagen hat den Haushaltsplan für das Jahr 2018 mit großer Mehrheit verabschiedet. Dieser leitet eine Reihe von Einschnitten ein, die auch im Stadtleben an der einen oder anderen Stelle für Bürger spürbar werden (Eckdaten und Einzelmaßnahmen in den vorhergehenden Ausgaben). Haushalt und Konsolidierungsmaßnahmen waren fußend auf der erarbeiteten Gesamtstrategie im Vorfeld von einer Lenkungsgruppe bestehend aus Mitgliedern der verschiedenen Ratsgruppen und Verwaltungsvertretern intensiv diskutiert worden. Dabei seien die einzelnen Haushaltsprodukte genau unter die Lupe genommen worden, wie die Redner betonten. Mit dem so entstandenen und vom Finanzausschuss befürworteten Konsolidierungsprogramm wurde das Defizit auf rund 1,6 Millionen Euro in 2018 gedrückt. In den folgenden Jahren sollen noch weitergehende Einschnitte folgen, um das Ziel der Konsolidierung zu erreichen. Die Gruppierungen im Rat verabschiedeten den so entstandenen Haushalt nun in großer Einmütigkeit. Als einziger stimmte Ferdinand Feist, Vertreter der Linken, gegen das Zahlenwerk (weiteres im Innenteil). Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an