1. 3.000 Lose und 300 Preise

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    WÖLPINGHAUSEN (gi). Es war bereits der 27. Weihnachtsmarkt, den die Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt in Wölpinghausen veranstaltete, er wird sicher in die Kategorie der besonders erfolgreichen eingeordnet. Es begann mit einer Andacht von Pastor Hartmut Steinwachs, dann eröffnete Bürgermeister Jochen Schwidlinski offiziell die Veranstaltung. "Ich habe als Frühbucher im Sommer das tadellose Wetter bestellt", sagte der Bürgermeister. Eine lange Schlange bildete sich bei den Losverkäufern der Jugendfeuerwehr. Es gab 300 attraktive Preise bei 3.000 Losen. Wer 13 Lose kaufte, bezahlte nur fünf Euro, ein wahres Schnäppchen. "Viel zu billig", warf Schwidlinski ein. Den Erlös aus der Tombola erhält die Kinderfeuerwehr Wiedenbrügge und die Jugendfeuerwehr Wölpinghausen. Mit dabei beim Weihnachtsmarkt war der Schulchor der Grundschule Sachsenhagen und der Weihnachtsmann mit Gefolge. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Übrigens schmeckten die Puffer hervorragend, Jörg Vogt hat sie nicht nur "gebruzzelt", sondern auch 50 Kilogramm Kartoffeln dafür fertiggemacht. Foto: gi

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an