1. Schulsieger im Vorlesen ermittelt

    Florian Andres gewinnt Vorlesewettbewerb der Magister-Norhold-Oberschule

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LINDHORST (di). Die Magister-Nothold Oberschule in Lindhorst veranstaltete den Vorlesewettbewerb für den sechsten Jahrgang. Dabei traten Marko Paljic, Daria Franco, Florian Andres und Josi Kraft aus dem sechsten Jahrgang gegeneinander an. Die Jury war diesmal der E-Kurs des zehnten Jahrgangs, die mithilfe einer Tabelle den Vorlesern Punkte vergaben. Das Ziel des Lesewettbewerbs ist es, den Kinder durch Lesen soziale und sprachliche Kompetenzen zu vermitteln. In der ersten Runde dürfen sich die Kinder selbst ein Buch aussuchen aus dem sie für drei Minuten etwas vorlesen, dadurch wird die Eigenständigkeit der Kinder gefördert und auch das Sprechen und Lesen vor Publikum stärkt das Selbstbewusstsein. In der zweiten Runde bekommen die Kinder ein fremdes Buch, aus dem sie vorlesen sollen, dieser Textabschnitt dauert dann zwei Minuten. Den Anfang machte Marko Paljic mit dem Buch "Hugos Masterplan", danach folgte Daria Franco mit "Gregs Tagebuch". Als dritter las Florian Andres aus dem Buch "Star Wars- Episode 3" vor und zum Schluss war Josi Kraft mit einem Buch über Fußball "Karo Karotte und die Superkicker" an der Reihe. Nach dem ausgesuchten Buch folgte das unbekannte Buch. Hier wählte Claudia Tegtmeier, Lehrerin an der Schule, das Buch "Im Tal der Buchstabennudeln" von Gernot Gricksch aus. Als alle Teilnehmer fertigt waren, stand der Schulsieger fest. Florian Andres gewann mit 215 Punkten. Auf Platz zwei Schaffte es Daria Franco mit 184 Punkten. Dritte wurde Josi Kraft mit 162 Punkten, gefolgt von Marko Paljic mit 161 Punkten. Foto: di

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an