1. Erstmals dabei und gleich Turniersieg geholt

    25. Auflage des Oldie-Doppel-Turniers der TSV-Tischtennissparte / Siegerpokal an TTC Volksen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    ALGESDORF (bb). Das Oldie-Doppel-Turnier der Tischtennissparte des TSV Algesdorf erfreut sich ganz offensichtlich ungebrochener, ja wachsender Beliebtheit. In ihrer 25. Auflage erreichte die Veranstaltung mit 20 Teams eine Rekordbeteiligung. Der Siegerpokal ging bei diesem Jubiläumsturnier in der Algesdorfer Halle an das Duo Klaus Tarnowski und Horst Freche vom TTC Volksen. In einem intensiv umkämpften Finale sicherte sich das Doppel aus Volksen den ersten Platz gegen das Team des TuS Jahn Lindhorst mit Wilfried Schulze und Horst Duhnsen. Turnierbegründer Uwe Heitmann hob die "richtig gute Leistung" beider Duos im Endspiel hervor, überhaupt habe sich eine ganze Reihe sehr spannender Entscheidungen ergeben. Schon im Vorjahr habe das Team aus Lindhorst den zweiten Platz im Turnier erreicht, sich diesmal den Sieg fest vorgenommen, so Uwe Heitmann. Dieses Vorhaben habe allerdings die Mannschaft aus Volksen vereitelt, die erstmals startete und gleich den ersten Platz abräumte. Vor 25 Jahren hatte Uwe Heitmann das Turnier ins Leben gerufen, das in dieser Ausrichtung einzigartig in Niedersachsen ist. Beide Doppelpartner müssen gemeinsam über 100 Jahr alt sein, der Jüngere mindestens 40 Jahre. Zugelassen sind Spieler der zweiten, dritten und vierten Kreisklasse aus dem Tischtenniskreis Schaumburg. Beim ersten Turnier hätten sich sechs Teams beteiligt, erinnerte sich Initiator Uwe Heitmann. Drei von den damals zwölf Teilnehmern seien nun auch wieder beim Jubiläumswettbewerb gestartet. Er freue sich sehr, dass sich das Turnier so erfolgreich etabliert habe. Vier Mal sei der Pokal im Laufe der Jahre an ein Algesdorfer Team gegangen, der gastgebende TSV stelle damit die meisten Sieger in der 25-jährigen Turniergeschichte. Perfekt ausgerichtet hatten das Jubiläumsturnier Felix Kruckenberg sowie Jens und Lars Heitmann. Dabei hatte sich im ersten Halbfinale das Duo aus Volksen gegen Klaus Schostek und Wolfgang Burkhard vom Post SV Stadthagen durchgesetzt. Im anderen Semifinale waren Uwe Büsing und Dietmar Haverland vom SV Obernkirchen gegen das Team aus Lindhorst ausgeschieden. Die 26. Auflage des Oldie-Doppel-Turniers hat die TSV-Tischtennisabteilug längst fest eingeplant. Sie wird am 17. November 2018 ausgetragen.Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an