1. Stricken ist einfach gemütlich und macht Spaß

    Kunstbasar A-Z in der Wandelhalle / Weihnachtsgeschenk-Inspirationen / Alles ist aus Wolle

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BAD EILSEN (wa). "Stricken ist einfach gemütlich. Das erinnert mich immer an früher. Wenn meine Mutter Kaffee gekocht hat und wir uns hinsetzen zum Stricken und Klönen", sagt Heidi Maaß. Sie und Freundin Marina Krisch sitzen an ihrem Stand beim Kunstbasar A-Z in der Wandelhalle. An diesem Sonntag tun sie das, was sie am liebsten machen – stricken. Zum Verkauf haben sie ihre fertigen Schmuckstücke aus Wolle dabei: Loopschals, Mützen, Stirnbänder, Pulswärmer, Stulpen aber auch Topflappen und den Allrounder Socken. "Socken gehen immer", sagt Krisch. Für die Ausstellerin aus Apelern ist das Stricken ein Ruhepol nach der Arbeit. "Man kann kreativ sein und jedes fertige Stück ist einmalig auf der Welt", sagt sie über ihr Hobby. Seit zehn Jahren sind die beiden Freundinnen auf den Weihnachtsmärkten in der Region unterwegs. Kennengelernt haben sich Krisch und Maaß auf dem Flohmarkt. Heidi Maaß hat dort Wolle verkauft. In ihrem Heimatort Gestorf (Springe) betrieb sie lange Zeit ein Wollgeschäft neben ihrem Hauptberuf. "Wir haben gleich einen Draht zueinander gehabt", erzählt Krisch. Mit dem Strick-Virus hat sie ihre Tochter auch bereits anstecken können. Neue Strickmuster ausprobieren – wie beispielsweise trendige Stirnbänder. Auch wenn es beiden nicht primär um den Verkauf geht, so freuen sie sich über das große Interesse der Kunden. "Wir haben viele Kunden, die immer wieder kommen. Das bestärkt uns, weiterzumachen", sagt Krisch. Neben Maaß und Krisch haben viele weitere Anbieter beim Kunstbasar in der Wandelhalle ausgestellt. Von Schmuck bis Holzarbeiten, Wohndekorationen und Weihnachtsaccessoires war von A bis Z alles dabei. Foto: Wa

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an