1. Ankommen und gemeinsam wohlfühlen

    Insinger und Rinne Tagespflege in Bad Eilsen eröffnet

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BAD EILSEN (jh). Wenn Familie und Angehörige berufstätig sind, die Zeit für die aufwendige Pflege eines Verwandten nicht aufbringen können, bleibt oft nur eine Möglichkeit: Einen Platz in einem nahe gelegenden Heim suchen. Doch "Insinger und Rinne" bieten mit ihrer Tagespflege eine wunderbare Alternative. "Wir möchten allen Menschen die Möglichkeit bieten, so lange wie möglich in ihrem Zuhause zu leben", sagt Tanja Bonsa, Leiterin der Tagespflege. Von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 16 Uhr, wird eine individuelle Betreuung für Menschen mit Beeinträchtigungen angeboten. Dabei kann ebenfalls individuell entschieden werden, wann und wie oft die Tagespflege in Anspruch genommen wird. Ein organisierter Fahrdienst holt die "Gäste", wie die Betreuten der Tagespflege liebevoll vom Personal genannt werden, morgens von Zuhause ab und bringt sie abends wieder zurück. "Uns ist wichtig, dass ein geregelter Tagesablauf erhalten bleibt", erklärt Inhaber Alexander Wenz. Dazu gehört ein gemeinsames Frühstück, Mittagessen und Kaffee und Kuchen. Die Gäste bereiten dabei nach ihren Möglichkeiten das Essen selbst zu oder helfen in der Küche mit. "Oft fragen wir auch nach, ob sie uns nicht "zeigen" könnten, wie das ein oder andere Gericht zubereitet wird. Das vermittelt vielen wieder das Gefühl gebraucht zu werden. Das motiviert ungemein", meint Tanja Bonsa. Im großen Gemeinschaftsraum, der gleichzeitig Wohn- und Esszimmer ist, werden Gesellschaftsspiele gespielt, morgens gemeinsam Zeitung gelesen und Musik gehört. Mehrere kleinere Ruheräume bieten aber auch die Möglichkeit, sich zurück zu ziehen oder einen Mittagsschlaf zu machen. "Ruhe und Geborgenheit sind hier ebenso wichtig, wie gemeinsame Aktivitäten, Bewegung und Abwechselung." Tagesausflüge werden vorab mit den Gästen geplant und besprochen, sie werden immer mit einbezogen. Die Gemeinschaft hält fit. Vieles hätten die Gäste Zuhause alleine gar nicht unternommen, bzw unternehmen können. Die enge Zusammenarbeit und die Gespräche mit den Angehörigen sorgen dafür, dass die Betreuung des Gastes immer auf dem aktuellen Stand bleibt und die Einteilung in den notwenidigen Pflegegrad immer im Auge behalten wird. Die Pflegekassen übernehmen je nach Pflegegrad teilweise oder sogar ganz die Kosten der Tagespflege. Zusätzlich zur Tagespflege bietet Insinger und Rinne auch die ambulante Kranken- und Altenpflege und die Intensivpflege an. Verantwortlich sind die Pflegedienstleiterinnen Martha Rinne in Stadthagen und Marion Bertuzzo in Bad Eilsen. In der Intensivpflege ist Mandy Sykora verantwortlich für mitlerweile 35 Mitarbeiter in der umfangreichen 24-Stunden-Betreuung. Sykora ist Pflegeexpertin für außerklinische Beatmung. Foto: jh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an