1. Zehntscheune Stadthagen

    Ausstellung 24. April - 5. Juni 2016

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Marktplatz Schaumburg | Impressum

    Die historische Zehntscheune Stadthagen erwacht endlich aus dem Winterschlaf. In der kommenden Woche beginnen die Aufbauarbeiten für die erste Veranstaltung der “Spielzeit 2016“. Am Sonntag, den 24.4., beginnt um 11 Uhr die Vernissage der Ausstellung neuer Arbeiten von Thomas Ritter.
    Ritters Bilder waren in den letzten Jahren kaum noch in in seiner Heimatregion Schaumburg zu sehen, was allerdings dem Umstand geschuldet ist, dass er mit zahlreichen erfolgreichen Ausstellungen  im Ausland vertreten war. Umso erfreulicher, dass nun seine neuen Arbeiten in einer großen Einzelausstellung im einzigartign Ambiente der Zehntscheune gezeigt werden.


    Musikalisch vertont wird die Eröffnung von Jakob Meyer, Posaune und Alphorn. Prof. Andreas Schulz gibt mit seinem Einführungsvortrag Einblick in Malerei von Thomas Ritter.

    Die Bilder von Thomas Ritter sind nicht eindeutig. „Eigentlich will ich mit meinen Bildern gar nichts sagen, ich will einfach nur etwas machen“. Ritters Kunst ist es dass er lediglich Andeutungen macht, noch ein Schimmer zu erahnen ist von dem was er sich gedacht hat um dann Alles in einem Grund verschwinden und Räume entstehen zu lassen für die ganz eigene Phantasie und Erinnerung.

    Die Ausstellung ist bis zum 5. Juni zu sehen. Zur Eröffnung am 24. April, 11 Uhr, wird Professor Andreas Schulz (Diplom-Designer und Professor für Produktdesign an der HAWK Hildesheim) in die Ausstellung einführen. Stadthagens Bürgermeister Oliver Theiß wird die Besucher zum Start in die Spielzeit 2016 der historischen Zehntscheune begrüßen.

     

    Zehntscheune Stadthagen | Eberhard-von-Breitenbuch-Platz 1, 31655 Stadthagen
    Öffnungszeiten: Fr. 15 - 18 Uhr, Sa./So. 11 - 18 Uhr | Der Eintritt ist frei.

    Info und Kontakt:
    www.zehntscheune-stadthagen.de
    info@zehntscheune-stadthagen.de

    Weiter Informationen über Thomas Ritter:
    www.thomasritter.org

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an